FV-Barnstorf

Veranstaltungsberichte/ Informationen

Bezirkskönigsangeln am 25.05.2014

Veröffentlicht von Fischereiverein Barnstorf e. V. am 27.05.2014
Vereinsnews >>

Zum Bezirkskönigsangeln 2014 des Bezirkes 10 Weser-Ems Süd ging es dieses Jahr zu unserem unmittelbaren Nachbarverein, dem SFV Cornau. In 5 Sektoren aufgeteilt gingen insgesamt 8 gemeldete Mannschaften und 4 Stopper an der Hunte an den Start. Traumhaftes Frühlingswetter mit Sonne satt, strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen gaben der Veranstaltung ein positives Ambiente. Die Fangergebnisse waren von Sektor zu Sektor sehr verschieden und auch einige Nichtfänger sahen nur die Schuppenträger des Nachbaranglers. Kleine Rotaugen und Güstern, dazu viele Gründlinge (Sektorbedingt) machten das Rennen. So ist es auch nicht  verwunderlich, das der "Schwerste Fisch" ein Rotauge mit 170 g war. Der Barnstorfer FV nahm wieder mit einer Mannschaft am Bezirkskönigsangeln teil, konnte sich aber nicht im Vorderfeld platzieren. Wir belegten in der Mannschaftswertung Platz sieben, gingen aber dieses Jahr ohne Nichtfänger in die Wertung. Vertreten wurde der Barnstorfer FV durch die Angelfreunde Gewinn Georg, Rethorn Wolfgang, Sander Alfons, Altmann Jörg und Linenberg Viktor.

Nach dem Angeln lud der SFV Cornau zu einem leckeren Grillimbiss mit Bratwurst, Steak und Salaten ein und anschließend erfolgte die Siegerehrung durch Bezirkssportwart Dirk Kindler.

Ein besonderer Dank geht an den SFV Cornau für die sehr gute Organisation und Durchführung des Bezirkskönigsangeln 2014.

Ergebnisse: 

Königswertung
Kleine-Böse, Heinfried ASV St.Annen

 

Sektorenwertung
     
A Bürger, Oliver ASV Sulingen 
B Bischoff, Benjamin ASV Sulingen
C Kleine-Böse, Heinfried ASV St.Annen
D Reißner, Ernst ASV Sulingen
E Kleine-Böse, Philipp ASV St.Annen

 

Wertung Schwerster Fisch
Rotauge 170 g
Vortmann, Michael ASV Ströhen

 

  Mannschaftswertung - Wanderpokal
   
1. ASV Sulingen 
2. SFV Diepholz
3. ASV Varrel

      

      

Zuletzt geändert am: 29.05.2014 um 16:20

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen