FV-Barnstorf

Schlei auf Greizer Art


Zutaten: 4 Schleie; a 350g, ausgenommen
150 ml Essig
200 g Zwiebeln
5 Sardellenfilets in Öl
1 Zitrone
1 bn Glatte Petersilie
125 g Butter

Die Fische vorsichtig innen und außen unter fließendem Wasser abspülen und nebeneinander in eine Form legen. Den Essig aufkochen und über die Fische gießen. Die Fische darin 3 Minuten ziehen lassen. Den Essig abgießen. Die Fische salzen. Während die Fische blau ziehen, die Zwiebeln pellen, in Ringe schneiden und in eine ofenfeste Form geben.

Die Sardellenfilets fein hacken. Die Zitrone waschen, abtrocknen, dünn schälen und den Saft auspressen.

Von der Petersilie etwas abnehmen und beiseite legen, den Rest auf die Zwiebel legen und mit Sardellen bestreuen. Die Zitronenschale in die Form geben. Die Schleie vorsichtig auf das Zwiebelbett legen.

Butter aufkochen, mit Zitronensaft verrühren und heiß über die Schleie gießen.
Die Form mit Alufolie fest verschließen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von oben einsetzen.
Die Fische bei 200 Grad 30 Minuten garen.

Die Fische vorsichtig aus der Form heben, auf eine Servierplatte legen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Petersilie und Zitronenschale aus der Form entfernen. Die Zwiebeln mit der Schaumkelle herausheben und auf die Fische geben.

Den Sud aus der Form durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf umgießen. Blättchen von der Beiseite gelegten Petersilie in den Topf geben und kurz aufkochen. Die Sauce abschmecken und zum Fisch servieren.

 

Schleien in Senfsauce


Zutaten: 4 Schleien; küchenfertig, a´ 200 g
250 ml Trockener Weißwein
125 ml ;Wasser
1 Lorbeerblatt
Thymian;
Salz
10 Pfefferkörner

FÜR DIE SENFSAUCE
250 ml - von der Fischbrühe
1 tb Weizenmehl
125 g Saure Sahne
1 Eigelb
2 tb Milch; oder Schlagsahne
2 tb Senf; mittelscharf
40 g Butter
weißer Pfeffer
Zucker
Petersilie; gehackt

ZUM GARNIEREN
Zitronenachtel
Tomatenachtel

Schleien unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und den schwarzen Streifen am Rückgrat mit dem Daumennagel herausschälen.

Weißwein mit Wasser, Lorbeerblatt, Thymian, Salz und Pfefferkörnern zum Kochen bringen, die Fische hineingeben, zum Kochen bringen und gar ziehen lassen.

Die Fische aus dem Wasser nehmen und die Flossen und Kiemen herausziehen. Die Fische auf einer vorgewärmten Platte anrichten und im vorgeheizten Backofen warm stellen.

Für die Senfsauce die Fischbrühe durch ein Sieb gießen und zum Kochen bringen. Mehl mit saurer Sahne anrühren, unter die Fischbrühe rühren, zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen.

Eigelb mit Milch und Senf verschlagen und die Sauce damit abziehen. Butter dazugeben, unterrühren und mit weißem Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Sauce über die Schleien geben, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Zitronen- und Tomatenachteln garnieren.

Beilage: Salzkartoffeln, Salatplatte