FV-Barnstorf

Gerillter Hecht

Zutaten: Hecht, Öl, Gewürze nach Geschmack, Salz

Hechtfleisch eignet sich gut für den Grill. Das Fleisch fällt weder auseinander und nimmt besonders eine appetitliche Färbung an. Dazu werden die gewünschten Stücke gut getrocknet, gesalzen, nach Geschmack mit Gewürz bestrichen und leicht flüssig angefettet. Zuerst wird der fisch angegart, was man an der Weißfärbung erkennt. Dann wird das Stück gewendet und diese Seite bereits gebräunt. Nach 6 - 7 Minuten wird es noch einmal kurz gewendet, nachdem man die Oberfläche wieder mit Fett bestrichen hat und noch 1-2 Minuten gegrillt. Der Fisch sollte beim Grillen den doppelten Abstand vom Hitzeherd haben als Fleisch.

 

Speckhecht

Zutaten: 1 Hecht ( 2 Kg ), 1 Zitrone, Salz, Mehl, 250 g Speck, 125 g Butter, 3 El Mehl, 1 Becher Sahne, 1/2 L Milch

Den vorbereiteten Hecht Hecht in 15 cm große Stücke schneiden, säuern und salzen. Speck in Würfel schneiden und die Hälfte mit der Butter ausbraten. Sobald das Fett heiß ist, die Hechtstücke in Mehl wenden und in dem Fett kross braten, beim ersten Umdrehen die restlichen Speckwürfel hinzugeben. Die kross gebratenen Hechtstücke auf den Teller legen, das Mehl zum Fett geben. lichtbraun rösten und mit Milch und Sahne aufgießen. Diese Sauce abschmecken und die Hechtstücke auf einen Einsatz oder auf Speckschwarten in die Sauce legen und etwa 45 Minuten ganz leicht kochen.

 

Hechtfilet mit Champignons und Krabben

Zutaten: 4 Hechtfilets
1/2 ts Mehl
2 tb Butter
1 tb Pflanzenöl
125 g Champignons - in feinen Scheiben
16 Krabben; gekocht, geschält und halbiert
1 tb Schnittlauch; gehackt
Salz
Pfeffer
1/2 Zitrone; Saft

Ofen auf 70 Grad vorheizen. Den Fisch in Mehl wenden. Öl und die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten auf jeder Seite im heißen Öl braten. Gut würzen.
Den Fisch herausnehmen und im Ofen warm halten.
Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen. Champignons, Krabben und Schnittlauch 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze darin dünsten. Gut würzen und Zitronensaft einrühren.
Die Sauce über den Fisch geben und mit Spargel servieren


Hechtfilet mit Bratkartoffeln


Zutaten: 4 Hechtfilet; a 200 g
1 lg Zwiebel
150 g Durchwachsenen Speck
Petersilie
100 g Butter
Salz
Pfeffer
1 Zitrone
Mehl

Als Beilage Bratkartoffeln

 

Die Zwiebel und den Speck würfeln, die Petersilie fein wiegen. Beträufeln Sie die Filetstücke mit der Zitrone von beiden Seiten, anschließend salzen und pfeffern. Dann die Hechtfilets in Mehl kurz wenden. Schneiden Sie die vorgekochten und abgekühlten Kartoffeln in Scheiben.
Lassen Sie die Butter in einem Topf zergehen. In zwei Pfannen geben Sie bei mittlerer Hitze etwas von der Butter. In der einen braten Sie die Kartoffeln und in der zweiten Pfanne lassen Sie den durchwachsenen Speck aus. Dann kommen die Filetstücke hinzu. Von beiden Seiten gut anbraten.

Die Kartoffeln salzen und pfeffern und immer wieder mit der zerlassenen Butter beträufeln, damit sie
knusprig werden.

Nach gut 15 Minuten geben Sie die gewürfelte Zwiebeln zu dem Speck und den Hechtfilets und lassen
sie goldbraun anbraten.

Anrichten und mit der Petersilie bestreuen.