FV-Barnstorf

Zwiebelbarsch


Zutaten: Barsche in beliebiger Zahl, Fischbratsalz, Zwiebelringe, Mehl, Bratfett, Liebstöckel

Fische innen und außen mit Fischbratsalz würzen. In die Bauchöffnung gibt man Zwiebelringe. Reichlich davon einfüllen, 1-2 Zweiglein Liebstöckel dazugeben. Den Fisch in Mehl wenden und langsam braten. Zwischendurch immer wieder mit dem Bratfett begießen.

 

 

Barschfilet Müllerin Art


Zutaten: 750 g Barschfilet, 4 El Zitronensaft, Salz, einige EL gesalzene Milch, Mehl, 100 gr Butter zum Braten, 2 El gehackte Petersilie, 4 Zitronenspalten

Die Barschfilets mit Zitronensaft und Salz marinieren. Die Filets durch gesalzene Milch ziehen, in Mehl wenden und in einer Stilpfanne, in der die Butter erhitz wurde, von beiden Seiten goldgelb braten. Auf einer Platte anrichten und mit Petersilie und Zitronenspalten anrichten.

 

 

Barschfrikadellen mit Specksoße


Zutaten: 500 g gekochtes Barschfilet, 1 eingeweichtes Brötchen, 3 Eier, 70 g Butter, 1 kleingehackte Zwiebel, Peterlilie, Salz, Pfeffer, Mehl, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL gewürfelter Speck, Zucker, Essig, 2 EL saure Sahne, 1 Zitrone

Fischfilet durch den Wolf drehen und mit Brötchen ( ausgedrückt) mischen. Zwiebel in 1 EL Butter andünsten, gehackte Petersilie mit 2 Eiern und die Masse geben. Diese mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu 8 Klopsen ( flach) formen. In verquirltem Ei und Semmelbrösel wenden und in der restl. Butter braten.

Soße: Speck ausbraten, 1 EL Mehl in dem Fett bräunen und soviel Wasser dazu geben bis eine sämige Soße entsteht. Die Soße salzen und mit 1 Prise Zucker und der sauren Sahne süß-sauer abschmecken. Frikadellen mit Zitronenspalten und Petersilie garnieren.

 

 

Barschfrikadellen mit Sauerampfersauce


Zutaten: 4 Barschfilets a 150 g, Salz, Pfeffer, 2 Tl Zitronensaft, 1 Tl Butter


FÜR DIE SAUCE
1 1/2 Zwiebeln; feingehackt
100 ml Weißwein,trocken
300 ml Fischfond
200 ml Sahne
10 Sauerampferblätter; jung
Salz
Pfeffer

Die Barschfilets waschen und trocken tupfen.
Die Zwiebeln goldgelb dünsten, mit dem Weißwein ablöschen und dem Fischfond auffüllen. Mindestens um die Hälfte einkochen, bis die Sauce gebunden ist.
Die Sauerampferblätter waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Hälfte der Sauerampferstreifen zufügen und die Sauce vorsichtig! erwärmen.
Die Barschfilets in der Stielpfanne in 4-5 Minuten goldbraun braten.
Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
Die gebratenen Filets zusammen mit der Sauerampfersauce anrichten.
Restliche Sauerampferstreifen auf den Filets verteilen.

Als Beilage nehmt ihr Curryreis 'Timbal`: