FV-Barnstorf

Schleie

Merkmale: Körper gedrungen; kleine Schuppen. Endständiges Maul mit Barteln. Färbung dunkel- bis olivgrün mit Messingglanz. Bauchflossen beim Männchen größer und breiter als beim Weibchen und beim Männchen mit runden Ende. Länge 20-40, max. 60 cm.

Lebensraum: Stehende und langsam fließende Gewässer (Teiche, Weiher, Altwasser, ruhige Fluss- und Strombuchten), vorzugsweise mit reichen Pflanzenbeständen und Schlammgrund.

Biologie: Bodenorientierte Art. Tagsüber meistens zurückgezogen mit Pflanzen. Überwintert im Bodenschlamm der Gewässer. Widerstandsfähig gegen geringen Sauerstoffgehalt des Wassers. Laicht von Mai bis August. Eiablage im Flachwasser an Pflanzen. Die Larven hängen zunächst mittels Klebedrüsen an Wasserpflanzen. Die Nahrung besteht aus wirbellosen Bodentieren und Pflanzen. Nicht gefährdete Art, da durch Besatz gut vertreten.