FV-Barnstorf

Hasel

Merkmale: Körper langgestreckt, spindelförmig, seitlich etwas zusammengestreckt. Kopf mit enger Mundspalte, von der Schnauze leicht überragt.. Afterflosse eingebuchtet. Silbern gefärbt. Brust- und Bauchflossen sowie Afterflosse gelblich bis orange. Länge 15-30 cm.

Lebensraum: Flüsse der Äschen und Barbenregion. Auch Fliessgewässer der Brassenregion sowie im Zu- und Ablauf von Seen.

Biologie: Oberflächenorientierter Schwarmfisch. Sehr lebhafter, gewandter Schwimmer. Die Fische, die im 3. Lebensjahr geschlechtsreif werden, laichen von März bis Mai im Flachwasser an überströmten, sandig-kiesigen Stellen mit Wasserpflanzen. Ihre etwa 2-2,5 mm großen Eier (2.000-20.000 Stück) haften an Pflanzen, Steinen, Wurzeln oder fallen zu Boden. Das Männchen hat Laichausschlag am ganzen Körper. Nahrung: wirbellose Kleintiere, wie z.B. Anflug, Insektenlarven, Würmer, Schnecken, Plankton, ab und an auch Pflanzenkost.